BV Q-Pub Hamburg 1 - BC Break Lübeck 3  3:5  

Am 9 Spieltag der Bezirksliga mussten wir zum BV-Q Pub nach Hamburg reisen. Die erste Halbzeit haben wir komplett verschlafen, so dass nur Bastian glücklich im Hill Hill einen Punkt holen konnte. 3 zu 1 für Hamburg.

Zur zweiten Halbzeit hat uns unser Kapitän noch einmal eingeschworen, so dass wir mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung 4 Punkte und damit den Sieg zum 5 zu 3 holen konnten.

Wir danken der Mannschaft von Q-Pub für Ihre Gastfreundschaft.

Ergebnisse

05.03.2018. Heute wurden durch unseren 1. Vorsitzenden die Partien für das Achtelfinale der 2018-1 Pokalrunde Snooker 6-Red ausgelost.

Eine Partie aus der Vorrunde ist krankheitsbedingt noch offen (Ekkehard Harms gegen Thomas Adamska) und wird in der KW 11 gespielt, Pierre muss sich also noch etwas gedulden, bis sein Achtelfinalgegner feststeht.

Die Auflistung der restlichen Achtelfinal-Partien sind hier zu finden: Snooker 6-Red, Achtelfinale 2018-1  

BC Bergedorf 6 - BC Break Lübeck 4   2:4

In der ersten Runde erreichten wir ein glattes 3:0, Rene`gewann im 14/1 mit 40:9, Olaf im 8-Ball 4:0 und Harald schaffte im 9-Ball nach 3:0 Führung und 3:5 Rückstand noch ein 6:5.In der zweiten Runde wurde es eng. Olaf führte im 9-Ball 3:0, geriet mit 3:5 in Rückstand und gewann dann doch noch mit 6:5. Rene`geriet im 10-Ball schnell in Rückstand und konnte letztlich ein 3:5 nicht abwenden, während ich im 8-Ball gar nicht richtig ins Spiel kam und blitzschnell 0:4 verloren hatte. Immerhin wieder mal ein Sieg und eine Revanche gegenüber dem Hinspiel in Lübeck, dass wir 2:4 verloren hatten.

1. PBV Pinneberg 1 - BC Break Lübeck 2   5:1

Irgendwie ist der Wurm drin, derzeit: Im vierten Rückrundenspiel kassierten wir bereits die dritte Niederlage, genau so viele, wie in der kompletten Hinrunde zusammen...

Im ersten Durchgang konnte lediglich Opa seine Partie gegen Mohammad Yassin Osmani gewinnen. Ich unterlag glatt mit 0:3 gegen Dennis Brauckmann, der kaum einmal einen Fehler machte und mich so nicht häufig an den Tisch und damit auch nur schwer ins Spiel kommen ließ. Bei Ziad sah es auch nicht viel besser aus, seine Partie gegen Lennard Golitz war von knappen Frames geprägt, wobei Lennard am Ende mit 3:1 die Oberhand behielt.

In diesem Stil ging's auch im zweiten Durchgang weiter, meist knappe Frames, am Ende hatten aber häufig (zumindest oft genug) die Pinneberger die Nase vorn. Ziad und Opa (trotz Tageshöchstbreak mit einer 40) jeweils 1:3, ich gegen Lennard 2:3, wobei dieses Match im Decider erst durch Potten der letzten Schwarzen an Lennard ging. Selbst diese mögliche "Ergebniskosmetik" war uns an diesem Samstag nicht vergönnt.

Ergebnisse

MTV Tostedt 2 - BC Break Lübeck 5   0:6

Am heutigen Sonntag führte uns der Weg zum ersten Mal ins Vereinsheim des MTV Tostedt. Dort wurden wir herzlich empfangen. Leider hatten wir aus Sicht der Gastgeber keine Gastgeschenke im Gepäck. Gegen deren 2te Mannschaft vertreten durch Jens Bliefert, Klaus Jassmann und Andreas Sielaff gingen Yannik Hepp, Fabian Ochs und Finn Böge konzentriert zu Werke und ließen den Gastgebern in keinem der 6 Sätze eine Chance. 6:0 für unsere Jungs!

Dieser Sieg wurde noch durch die Übernahme der Tabellenführung (obwohl ein Spiel weniger) versüßt, da der bisherige Tabellenführer MTV Tostedt 1 überraschend Punkte bei den Harburg Hurricanes 3 einbüßte.

Das nächste Spiel findet am 11.03.2018 gegen unsere 4te Mannschaft statt.

Ergebnisse

Sa., 03.03.2018, 11:00 Snooker OL 1. PBV Pinneberg 1 - BC Break Lübeck 2 5 : 1 Ergebnisse
So., 04.03.2018, 11:00 Snooker VL 1. BC Schwerin 3 - BC Break Lübeck 4 1 : 5 Ergebnisse
So., 04.03.2018, 11:00 Snooker VL BC Break Lübeck 3 - PBC The Gamblers 2 0 : 6 Ergebnisse
So., 04.03.2018, 13:00 Pool BL BV Q-Pub Hamburg 1 - BC Break Lübeck 3 3 : 5 Ergebnisse
So., 04.03.2018, 13:00 Pool KK MTV Tostedt 2 - BC Break Lübeck 5 0 : 6 Ergebnisse
So., 04.03.2018, 13:00 Pool KK BC Bergedorf 6 - BC Break Lübeck 4 2 : 4 Ergebnisse
So., 04.03.2018, 13:00 Pool VL BC Break Lübeck 2 - 1. PBT Lübeck 1 2 : 6 Ergebnisse

BC Break Lübeck 2 - 1. PSC Lüneburg   6:0

Nach zwei Niederlagen zum Beginn der Rückrunde sollte nun endlich mal wieder ein Sieg her. Für dieses Vorhaben kam uns als Gegner der Tabellenletzte sehr gelegen, so dass wir optimistisch in die Spiele gehen konnten.

Unsere Gäste reisten an in der Besetzung Michaela Ehemann, Hans-Joachim Voß und Stefan Rothfuchs, wir starteten mit Opa, Steffen und mir. Opa besiegte Hans-Joachim klar und deutlich mit 3:0 und auch Steffen gewann gegen Stefan relativ ungefährdet mit 3:1. Ich selbst hatte gegen Michaela da schon deutlich mehr Mühe, nachdem ich zwischenzeitlich den Faden verloren hatte konnte ich am Ende die Partie allerdings doch noch mit 3:2 gewinnen.

Im zweiten Durchgang gab es für unsere Gäste dann noch weniger zu holen als im ersten: Opa, der für Steffen eingewechselte Ziad und ich konnten unsere Partien jeweils ohne Frameverlust gewinnen. Unterm Strich also 6:0 für uns bei 18:3 Frames, damit können wir für diesen Spieltag sehr zufrieden sein.

Ergebnisse

 Am Sonntag, den 25. Februar fanden sich insgesamt 13 Jugendliche aus ganz Norddeutschland zusammen, um den zweiten Jugendcup beim PBC The Gamblers in Itzehoe auszutragen. Der Verein hat sich im Vorfeld des Turniers sehr engagiert und gleich zwei ganz neue Teilnehmerinnen mitgebracht, Pauline und Luise.

Wir spielten erst im Gruppensystem in vier Gruppen, dann ab dem Viertelfinale im Modus Einfach KO. Gruppe A bestand aus Pauline, Leon, Ayub und Salah. Erwartungsgemäß setzte sich Routiner Leon in der Gruppe durch. Auch Salah schaffte den Sprung ins Viertelfinale. Pauline gewann zwar mit 4:1 gegen Ayub, doch leider war die Gruppe schon Endstation. Für Ayub lief es heute trotz gutem Einsatz nicht so rund. Aber beim nächsten Turnier klappt das bestimmt wieder besser.

Gruppe B war die Todesgruppe mit Fynn Engel, Finn Böge und Fabian. Das erste Spiel zwischen Finn Böge und Fabian ging denkbar knapp mit 5:4 für Finn Böge aus. Auch Fynn Engel konnte mit 5:1 gegen Fabian gewinnen. Das bedeutete für den jungen Lübecker das Aus in der Gruppe. Finn Böge konnte sich derweil ebenfalls gegen Fynn Engel durchsetzen, 5:4 lautete hier das Ergebnis.

In Gruppe C trafen Yannik, Frederik aus Pinneberg und David aufeinander. Neuling Frederik konnte gegen Yannik noch nicht wirklich viel ausrichten und musste sich mit 2:5 geschlagen geben. Die Partie zwischen David und Yannik war erwartungsgemäß spannend. Mit einem tollen Banker lochte David die 9 zum knappen 5:4 Sieg. Beflügelt vom Sieg gegen Yannik konnte David auch gegen Frederik gewinnen. 5:3 lautete hier das Ergebnis.

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok