Am Sonntag, den 25. Februar fanden sich insgesamt 13 Jugendliche aus ganz Norddeutschland zusammen, um den zweiten Jugendcup beim PBC The Gamblers in Itzehoe auszutragen. Der Verein hat sich im Vorfeld des Turniers sehr engagiert und gleich zwei ganz neue Teilnehmerinnen mitgebracht, Pauline und Luise.

Wir spielten erst im Gruppensystem in vier Gruppen, dann ab dem Viertelfinale im Modus Einfach KO. Gruppe A bestand aus Pauline, Leon, Ayub und Salah. Erwartungsgemäß setzte sich Routiner Leon in der Gruppe durch. Auch Salah schaffte den Sprung ins Viertelfinale. Pauline gewann zwar mit 4:1 gegen Ayub, doch leider war die Gruppe schon Endstation. Für Ayub lief es heute trotz gutem Einsatz nicht so rund. Aber beim nächsten Turnier klappt das bestimmt wieder besser.

Gruppe B war die Todesgruppe mit Fynn Engel, Finn Böge und Fabian. Das erste Spiel zwischen Finn Böge und Fabian ging denkbar knapp mit 5:4 für Finn Böge aus. Auch Fynn Engel konnte mit 5:1 gegen Fabian gewinnen. Das bedeutete für den jungen Lübecker das Aus in der Gruppe. Finn Böge konnte sich derweil ebenfalls gegen Fynn Engel durchsetzen, 5:4 lautete hier das Ergebnis.

In Gruppe C trafen Yannik, Frederik aus Pinneberg und David aufeinander. Neuling Frederik konnte gegen Yannik noch nicht wirklich viel ausrichten und musste sich mit 2:5 geschlagen geben. Die Partie zwischen David und Yannik war erwartungsgemäß spannend. Mit einem tollen Banker lochte David die 9 zum knappen 5:4 Sieg. Beflügelt vom Sieg gegen Yannik konnte David auch gegen Frederik gewinnen. 5:3 lautete hier das Ergebnis.

BC SB Horst-Emscher - BC Break Lübeck 2:6

Es geht doch! Nach der (verdienten) Niederlage vom Samstag (2:6 gegen Wesel) ging es früh zu Bett um am nächsten Morgen fit und motiviert nach Gelsenkirchen zu fahren. In einem ehemaligen Autohaus hat der Verein BC SB Horst-Emscher ein wundervolles Vereinsheim erschaffen. Unter einem Dach werden Pool, Snooker und Karambol gespielt.

Heute müssen Punkte her! Als Kontrast zu Samstag ging die Hinrunde diesmal mit 3:1 an uns. Endlich mal mit Rückenwind in die zweite Spieltagshälfte ;-) Das macht Spaß! Nun die Kirsche auf der Torte. Olav gelingt es nach einem starken 8-Ball Satz in der ersten Runde sein 10-Ball gegen Christian Prager zu gewinnen. Olav ist damit eindeutig der Matchwinner des Tages. Christian Prager hat bereits Eurotour Events und 1. Bundesliga Snooker gespielt. Am Ende ging die Rückrunde und damit auch wichtige drei Punkte mit nach Lübeck! Endstand 6:2!! Tolle Leistung Männer!!

Mitte März geht es nach Hannover und Bremen, hier fällt mindestens die Vorentscheidung wer kommende Saison in der Regionalliga spielt und wer nicht. Diese Liga ist höllisch schwer, zumal von 8 Teams 3 (!) Teams absteigen werden. Aktuell sind wir punktgleich mit dem 5. auf dem 6. Platz der Tabelle. Also Daumen drücken!!

Ergebnisse

SCSC Kiel 2 - BC Break Lübeck 2   4:2

"Außer Spesen nix gewesen", so könnte man unsere samstägliche Fahrt nach Kiel zusammen fassen. Hatten wir im Hinspiel noch mit 5:1 die Oberhand behalten, so mussten wir uns diesmal mit 2:4 geschlagen geben. Unsere Gastgeber traten an mit Charlie Lai, Anatolij Kolbassov und Norman Caunter, wir mit Opa, Ziad und mir.

Unterm Strich wäre ein Punkt sicher im Bereich des Möglichen gewesen, doch die Kieler konnten ihren "Heimvorteil" im wahrsten Sinne des Wortes nutzen. Die ohnehin äußerst unterschiedliche Materialqualität von Tisch zu Tisch machte es uns als Gästen und "Tischwechslern" nicht leicht. Besonders Tisch 4 mit seinem Frottee-ähnlichen Bezug war doch sehr eigen zu bespielen, so dass sowohl Ziad als auch ich dort unsere liebe Mühe hatten. Bis wir uns jeweils darauf einstellen konnten, hatte Charlie die Bälle zwischenzeitlich einfach weggebombt. Zu dumm aber auch...

Aber nichts für Ungut, die Kieler waren wie immer gute und nette Gastgeber und haben sich den Sieg unterm Strich auch verdient, denn schließlich haben sie insgesamt vier Partien gewonnen und wir nur zwei. Im Tabellenkeller bleibt es somit weiterhin spannend, auch wenn wir derzeit auf Platz 5 noch relativ gesichert erscheinen. Allerdings: Unser Vorsprung auf einen direkten Abstiegsplatz beträgt nur drei Punkte.

Ergebnisse

Sa., 17.02.2018, 11:00 Snooker OL BC Break Lübeck 1 - PBC The Gamblers 1 5 : 1 Ergebnisse
Sa., 17.02.2018, 11:00 Snooker OL SCSC Kiel 2 - BC Break Lübeck 2 4 : 2 Ergebnisse
Sa., 17.02.2018, 14:00 Pool RL 1. PBSC Wesel 1 - BC Break Lübeck 1 6 : 2 Ergebnisse
So., 18.02.2018, 11:00 Pool RL 1. SB Horst 1 - BC Break Lübeck 1 2 : 6 Ergebnisse
So., 18.02.2018, 11:00 Snooker VL BC Break Lübeck 3 - SC Hamburg 3 2 : 4 Ergebnisse
So., 18.02.2018, 11:00 Snooker VL SCSC Kiel 3 - BC Break Lübeck 4 1 : 5 Ergebnisse

 

BC Break Lübeck 2 - BC Break Lübeck 1   0:6

Zum Rückrundenauftakt kam es am Sonntag zum vereinsinternen Derby BCB 2 gegen BCB 1. Nachdem es beim letzten Aufeinandertreffen in der Hinrunde zu einer ganz knappen Angelegenheit wurde und die "Erste" erst mit Davids letzter Schwarzen gegen Ziad im allerletzten Moment den eigenen Sieg sicherstellen konnte, waren David, Pierre und Marc offenbar willens, uns diesmal nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Hoch konzentriert gingen sie in die Partien gegen Opa, Ziad und Steffen. 3:0 Partien bei 9:0 Frames nach dem ersten Durchgang sprechen dabei eine eindeutige Sprache...

So ähnlich ging es in der zweiten Runde weiter, aber immerhin konnten Opa und ich in unseren Partien jeweils wenigstens einen Frame gewinnen, so dass für unsere Saison-Zukunft noch ein Fünkchen Resthoffnung auf Besserung bleibt.

Absolutes Highlight des Tages: Pierre mit einer 72 (zweiundsiebzig), ganz großes Kino ! Glückwunsch.

Ergebnisse

BC Break Lübeck 4 - MTV Tostedt 2   4:2

Wie in der Hinrunde, so gelang in der Rückrunde auch ein ein Sieg mit 4:2. René holte im 14/1 ein 40:16 und im 10-Ball ein 5:1, Olaf im 9-Ball ein 6:2 und Harald ebenfalls im 9-Ball ein 6:2. Im 8-Ball verloren Olaf und ich je 0:4.

In der Tabelle können wir einen mittleren Platz halten, aktuell Rang 5 von 9 Mannschaften.

Ergebnisse

BC Break Lübeck 3 - PBC Lübeck 2   6:2

Am 7. Spieltag empfingen wir die Gäste vom PBC Lübeck 2.

Hier die Spiele. Im 14.1 spielte Bastian Henkel gegen Recep Bükücüler. Bastian ließ Recep keine freien Kugel über, und gewinnt 65:23. Im 8 Ball spielte Ruslan Wischnewski Steffen Lange an die Wand und gewinnt 5:0. Rolf Homann spielte sehr fokusiert und konzentriet sein 9 Ball Spiel, und gewinnt im Hill Hill mit 7:6 gegen Thomas Schlömp. Sven Hummel spielte im 10 Ball gegen Thorsten Hahn mit einer 4:1 Führung lief es sehr gut für Sven. Aber man merkte das Thorsten immer mehr ins Rollen kam und jedigliche Partien ausschoss. Am Ende geht im Hill Hill um die Wurst. Nach einem Nerven aufreibenden Spiel ging der Punkt nach Lübeck Endstand dieser Begegnung 7:6.

Rolf Homann und Sven Hummel haben nun den Hill Hill Fluch besiegelt. Weiter so Männers!

Hier die Ergebnisse der Rückrunde:  10-Ball Bastian Henkel  : Thomas Schlömp 5:6.  9-Ball Sven Hummel : Thorsten Hahn 7:6. 8-Ball Rolf Homann : Recep  Bükücüler 5:3.  14.1 endlos Ruslan Wischnewski : Steffen Lange 55:65

Am Ende haben lediglich die Punkte für den Sieg Sven Hummel und Rolf Homann geholt. (Beide haben im Hill HIll gekämpft und gebissen.)

Ich möchte mich bei den Lübeckern bedanken, für Spannende und faire Spiele. Wir sehen uns beim Rückrunden Spiel in Lübeck.

Weitere Beiträge ...

Unterkategorien

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok